Leben in Bern: Vor- und Nachteile

Leben in Bern: Vor- und Nachteile

Bern - die Hauptstadt der Schweiz - ist mit Sicherheit eine der besten Städte der Welt, dank ihrer Umwelt-, Verkehrs-, Stadt- und Lebensqualität. Doch bevor Du nach Bern ziehst, solltest Du Dir über die Vor- und Nachteile des Lebens in dieser wunderbaren Stadt bewusst sein. Schauen wir sie uns im Detail an!

5 Vorteile des Lebens in Bern... 

1. Hohe Lebensqualität

Einer der grössten Vorteile eines Zuzugs nach Bern ist die hohe Qualität des Gesundheitssystems, der Unterkünfte und der Verkehrsanbindung. Ein perfektes Beispiel für urbane Qualität ist die Möglichkeit, im berühmten Freibad Marzili unterhalb des Parlamentsgebäudes zu schwimmen!

2. Hohe Sicherheit

Ausserdem ist Bern eine Stadt in überschaubarer Grösse mit einer sehr niedrigen Kriminalitätsrate. Dank einer gut organisierten lokalen Polizei kannst Du jede Freizeitaktivität sicher geniessen.

3. Sehr guter öffentlicher Verkehr

Das Verkehrssystem der Stadt ist effizient und zuverlässig. Es umfasst:

  • Das Netz der Schweizerischen Bundesbahnen, das regelmässige Verbindungen nach Basel, Genf, Luzern und Zürich bietet;
  • Ein attraktives Busliniennetz.

 

4. Abwechslungsreiche Aktivitäten

Wie wir kürzlich gesehen haben, bietet Bern auch zahlreiche Outdoor-, Freizeit- und Sportaktivitäten, wie zum Beispiel:

  • Schwimmen an den Ufern der Aare;
  • Schlittschuhlaufen auf dem Bundeshausplatz, der sich im Winter in eine Kunsteisbahn verwandelt;
  • Entspannen in einem der 130 Parks der Stadt, die eine vielfältige Flora und Fauna bieten;
  • Besichtigung der Berner Altstadt, der Berner Brunnen und des wunderschönen Uhrenturms.

5. Umfassende Expat-Gemeinschaft    

Ein weiterer grosser Vorteil ist die grosse und lebendige Expat-Gemeinde der Stadt. In dieser kosmopolitischen Atmosphäre kannst Du unkompliziert neue Leute kennenlernen und an spannenden Expat-Events teilnehmen!

... und ein Paar Nachteile!

1. Hohe Lebenskosten

Angesichts der hohen Lebenskosten in der Schweiz werden Ausgaben wie Miete, Rechnungen und Lebensmittel teurer sein als in vielen anderen europäischen Städten. Dennoch sind die Schweizer Gehälter recht grosszügig und beinhalten in der Regel Beiträge an Gesundheitsleistungen oder öffentlicher Verkehr!

2. Herausfordernder Immobilienmarkt

Darüber hinaus sind der Schweizer Immobilienmarkt und die Auswahl der Mieter hart umkämpft. Wir empfehlen daher, sich für einen flexiblen Anbieter von Micro-Living wie City Pop zu entscheiden, der innovative möblierte Wohnkonzepte mit Dienstleistungen auf Abruf anbietet!

3. Geschäfte am Sonntag geschlossen    

Ein weiterer Nachteil des Lebens in Bern könnte sein, dass die Geschäfte sonntags geschlossen sind. Dies kann jedoch eine Chance sein, sich zu entspannen oder grossartige Momente mit Freunden zu verbringen!  

Möchtest Du mehr über das Leben und Arbeiten in Bern erfahren? Folge unserem Blog, um die besten Tipps zu finden, die Du vor und nach Deinem Umzug in diese atemberaubende Stadt wissen solltest!
Zurück
Micro-Living in Genf: Wie kann man sich damit das Leben erleichtern?
Weiter
Alles zum Thema Seschseläuten

Autor

City Pop
City Pop

City Pop bietet preisgünstige und mit flexiblem Service ausgestattete Apartments mit einem umfangreichen Angebot von Dienstleistungen auf Abruf

Kontakte

Letzte Beiträge

Verbinde Dich mit uns